Wärmepumpe mit Photovoltaik gekoppelt – Wirkungsgrad und Sparpotential optimiert!

Ist Ihr Pool auch oftmals zu kalt?

Ein eigener Swimmingpool bereitet Freude, hebt das Wohlfühl-Ambiente des Gartens und ist Teil des Private Spa´s in Ihrem Heim. Während andere an Badeseen oder Freibädern mit hunderten anderer Badegäste das Wasser teilen müssen, kann sich ein Poolbesitzer glücklich schätzen, da er zu jeder Zeit die Möglichkeit hat, sich ins kühle Nass zu stürzen. Wer ein Schwimmbecken besitzt oder vorhat, sich eines zuzulegen, der sollte sich aber umfassend über die Möglichkeiten und Betriebskosten informieren. Denn es gibt bei der Nutzung einiges, wo man enorm Geld sparen kann.

Die in Tettenweis ansässige Elektro Brünninger GmbH beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Energieerzeugung und Energieoptimierung. Das dafür eigens geschaffene Projektteam der Firma hat nun ein neues Konzept für alle Poolbesitzer entwickelt, welches die Energiekosten zur Poolbeheizung senkt und in Kombination mit einer Photovoltaik Anlage sogar noch Geld bringt. Dieses Konzept möchten wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Wenn große Wassermengen beheizt werden sollen, führt kaum ein Weg an einer Wärmepumpe vorbei! Zwar kann man das Poolwasser auch mit einem Solarabsorber erwärmen, hier allerdings nicht kontinuierlich. Zudem ist nach 3 Tagen Regenwetter die Wärme aus dem Pool und das aufheizen mit einem Solarabsorber dauert ewig. Zudem benötigen Sie für eine Solarheizung eine geeignete Fläche in entsprechender Größe auf einer Südlich ausgerichteten Dachfläche.


Eine Wärmepumpe hingegen benötigt kaum Platz, liefert immer Wärme und heizt Ihren Pool Sonnenunabhängig- Auch bereits im April bis Ende Oktober. Wärmepumpen arbeiten mit dem umgekehrten Prinzip eines Kühlschranks und brauchen nur einen Stromanschluss, Wasser Zu- sowie Abfluss.

Eine Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Energie und gibt sie über einen Wärmetauscher konzentriert an das Wasser Ihres Pools ab. Während konventionelle Heizungen lediglich Wirkungsgrade von ca. 75% erreichen, gibt eine Wärmepumpe etwa das 5-fache der aufgenommenen elektrischen Leistung an Wärme ab.  

 


Betriebsprinzip:
Verbrauch 1 kW/h. Strom - Rückerstattete Leistung ca. 5 - max. 6,2 kW/h. (abhängig je nach Lufttemperatur der Umgebungsluft

Das Projektteam der Elektro Brünninger GmbH hat nun natürlich versucht weitere Vorteile für den Kunden zur Energie und Kostenreduzierung zu finden. Das Ergebnis ist dann auch relativ schnell gefunden worden. Kunden, welche bereits einen Pool nutzen und diesen bisher mit einem Solarkollektor geheizt haben können beim Umstieg auf eine Wärmepumpe doppelt punkten. Die durch das entfernen des Solarkollektors freigewordene Fläche, welche idealerweise immer südlich ausgerichtet ist, lässt sich hervorragend zur Montage einer Photovoltaik Anlage mit Eigenbedarf nutzen.

Bereits auf einer Fläche von 4 x 6 Metern lässt sich eine kleine Photovoltaik Anlage mit 2,3 kWp installieren. Diese Anlage erzeugt dann ca. 2200 kWh pro Jahr. Einen Teil des erzeugten Stroms nutzen Sie mit dem Eigenbedarfsmodell selbst und erhalten hierbei abhängig vom Anteil des selbst verbrauchten Stroms zwischen 12,36 und 16,74 ct pro kWh die Sie selbst verbrauchen (Hinzu kommt der Sparvorteil des nicht mehr benötigten Stroms von 23,12 ct pro kW des Netzbetreibers.) Der Überschüssige Strom, welchen Sie nicht selbst verbrauchen können wird in das Energienetz des Versorgers eingespeist. Hierbei erhalten Sie dann 28,74 ct pro kWh.

Unterm Strich erhalten Sie dann bei Vollfinanzierung der PV Anlage und der Wärmepumpe im oben genannten Anlagenmodell ca. 3000 EUR auf die Laufzeit von 20 Jahren plus 20 Jahre einen konstant geheizten Pool!

 

 

Weiteren Wert hat das Projektteam auf die Qualität der Wärmepumpen gelegt:

 

 

Zuverlässigkeit und Stabilität
Einbauteile berühmter Marken wie  Toshiba, Mitsubishi Sanyo, usw.

Titan-Wärmetauscher für hohe Lebensdauer

Der Titan-Wärmetauscher mit PVC-Direktanschluss führt zu einer äußerst effizienten Wärmeübertragung und einer langen Lebensdauer.
Die Gefahren von Korrosion durch Chlor im Poolwasser ist somit ausgeschlossen.

Automatisches Abtausystem

Durch das automatische Abtausystem arbeitet die Wärmepumpe nicht nur bei mittleren Temperaturen, sondern auch bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen einwandfrei.
Sie eignet sich gleichermaßen für das Beheizen von Außen- wie Hallenschwimmbäder.

Industrieausführung für lange Lebensdauer

Um alle Witterungsbedingungen stand zu halten besteht die Außenschale der Wärmepumpe aus Metall. Somit ist auch ein Einsatz in Industrieumgebung möglich

Ruhiger und geräuscharmer Lauf

Kompressor und Ventilator laufen sehr leise. Geräusche werden direkt an der „Quelle“ eingedämmt. Durch die Montage auf Gummifüssen ist die Weitergabe von Schwingungen reduziert.

Hohe Leistung und Hoher Wirkungsgrad

Hoher Wirkungsgrad durch großen und effektiven Titantauscher.  Bei ca. 5 kW/h Heizleistung verbraucht die Wärmepumpe gerade mal ca.  1kW Strom pro Stunde

Computersteuerung

Die Wärmepumpe regelt sich im Auto Modus eigenständig und unabhängig.
Die Anlage ist praktisch wartungsfrei.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Projektteam natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.